Logo
05.06.2018 bis 07.06.2018
Rapid.Tech + FabCon 3.D
Internationale Messe + Konferenz für additive Technologien

Do it yourself: Wir bauen uns einen Riesen-Drucker

10.06.2016

Mit einer spektakulären Aktion setzt sich das Münchner Künstlerkollektiv Co-Laborativ (Michaela Andrae, Beat Rossmy, Franziska Wirtensohn, Michael Wittmann) auf der FabCon 3.D mit technologischen und sozialen Auswirkungen des 3D-Drucks auseinander.

Gemeinsam mit dem Publikum bauen die Künstler einen raumgroßen, manuell und performativ betriebenen 3D-Drucker auf. „Auf diese Weise sind wir alle Akteure in der von uns selbst geschaffenen Struktur. In der künstlerischen Tätigkeit tritt Kommunikation und Kooperation in den Mittelpunkt“, so die Künstler.

„Der 3D-Druck ist eine Technologie, die es uns heute ermöglicht jegliche dreidimensionale Form und jedes Produkt selbst auszudrucken. Damit können wir unsere Wunschobjekte unabhängig selbst fertigen. Wie viele neue Technologien scheinen auch 3D-Druck und Open Source ein verändertes und optimiertes Denken und Handeln zu ermöglichen“, so der Ansatz von Co-Laborativ.

Impressionen von der Aktion gibt es hier und hier 

Kontakt:

mail: kontakt@co-laborativ.net

www.co-laborativ.net

Pressekontakt Messe Erfurt
Thomas Tenzler
T: 0361 400-1500
M: 0173 38989-53
presse(at)messe-erfurt.de
www.messe-erfurt.de

Seite bookmarken: