Logo
05.06.2018 bis 07.06.2018
Rapid.Tech + FabCon 3.D
Internationale Messe + Konferenz für additive Technologien

VITUSbodyscan auf der FabCon 3.D in Erfurt

12.05.2015

FabCon 3.D Erfurt: 10. und 11. Juni 2015, Standnummer: 2-813

Lassen Sie mit VITUSbodyscan eigenen Körperscan erstellen und digitalisieren

VITUSbodyscan, die neueste Generation von 3D Scannern der Firma VITRONIC, wird auf der FabCon 3.D vom 10. bis 11. Juni in Erfurt, ausgestellt. Der auf Lasertriangulation ba-sierte Scanner erstellt hochauflösende 3D Daten mit Farbtexturen. In wenigen Sekunden können die Scanergebnisse am Bildschirm betrachtet werden. Mit der Scan2Print Funktion lassen sich die Daten automatisch aufbereiten und für den 3D-Druck wasserdicht rechnen. Durch diese Funktion wird die manuelle Nacharbeit auf ein Minimum reduziert. Dabei ist die Scantechnologie in eine Kabine mit Beleuchtungs-konzept integriert. Die Steuerung erfolgt durch einen Standard-PC.
Den Stand von VITRONIC finden Sie direkt am Forum der FabCon 3.D. Besuchen Sie uns und lassen Sie sich von VITUSbodyscan scannen und digitalisieren.

Die Geschichte der 3D-Bodyscanner bei VITRONIC begann 1994 als ein Berliner Bildhauer einen Weg suchte, Skulpturen leichter und schneller herzustellen. Er hatte die Idee, den zeitintensiven und schweißtreibenden Part seines Handwerks, die Vorarbeit, zu automatisieren. Mehrere Produktgenerationen später sind heute weltweit VITUS Bodyscanner für Maßbekleidung, Standardisierung, Ergonomie, Orthopädie, Sportmedizin und den Druck von 3D Figuren im Einsatz.


VITUSbodyscan kreiert ein Abbild des Menschen innerhalb weniger Sekunden. Das Ergebnis kann direkt im Anschluss an den Scan-prozess am Bildschirm angezeigt werden. Der Kunde im Scan-Shop kann vor Ort entscheiden, ob er Alternativposen ausprobieren möchte. Gleichzeitig spart sich der Betreiber des 3D-Scan Shop die Kosten für die Nutzung externer Rechenressourcen zum Berechnen von 3D Scans aus Bildern. Darüber hinaus bietet die Scan2Print Funktion eine automatischen Aufbereitung und Berechnung eines wasserdichten Meshs.

Über VITRONIC
VITRONIC ist eine inhabergeführte Unternehmensgruppe mit Hauptsitz in Wiesbaden und mehreren Ländergesellschaften. Die Gruppe gehört zu den Weltmarktführern der industriellen Bildverarbeitung und bietet Standardprodukte mit kundenspezifisch er-weiterbaren Modulen bis hin zu individuellen Sonderlösungen in den Kernbereichen Industrie, Logistik und Verkehrstechnologie. Seit der Gründung im Jahr 1984 wächst VITRONIC aus eigener Kraft und ist heute mit 600 Mitarbeitern auf vier Kontinenten vertreten. Im Jahr 2013 erzielte die Gruppe eine Gesamtleistung von 83 Mio. EURO. Systeme von VITRONIC spiegeln den aktuellsten Stand der Technologie wider und garantieren höchsten Kundennutzen. Die Gruppe investiert jährlich mehr als zehn Prozent der Gesamtleistung in Forschung und Entwicklung. Alle VITRONIC-Systeme sind Eigenentwicklungen und in Deutschland produziert.

Fachkompetenz Generative Fertigung aus Erfurt
Am 10. und 11. Juni 2015  präsentiert die Messe Erfurt die komplette Welt des 3D-Drucks. Mit der Kongressmesse Rapid.Tech, der FabCon 3.D – und zum zweiten Mal mit dem Topevent der klassischen Grafischen Industrie Erfurter Printcocktail -  richtet ein hochklassiges Messetrio den Blick in die industrielle Zukunft. 80 Wissenschaftler, Praktiker und Trendforscher aus zehn Ländern informieren Einsteiger, Experten und Verbraucher in den begleitenden Fachprogrammen über neueste Ergebnisse, Trends und Anwendungen generativer Verfahren in der Industrie und des 3D-Drucks im privaten Sektor. Zu den Veranstaltungen werden rund 4.000 Besucher aus 20 Ländern erwartet.

VITRONIC VITUSbodyscan 3D Modell

Pressekontakt Messe Erfurt
Thomas Tenzler
T: 0361 400-1500
M: 0173 38989-53
presse(at)messe-erfurt.de
www.messe-erfurt.de

Pressekontakt VITRONIC     
Birgit Voigt
VITRONIC Dr.-Ing. Stein
Bildverarbeitungssysteme GmbH
Hasengartenstr. 14
D – 65189 Wiesbaden
Tel: +49 611 7152 7072
birgit.voigt(at)vitronic.de
www.vitronic.de

Seite bookmarken: