Logo
05.06.2018 bis 07.06.2018
Rapid.Tech + FabCon 3.D
Internationale Messe + Konferenz für additive Technologien

Das Herz der Additiven Fertigung schlägt in Lupburg

09.10.2017

FIT AG Gastgeber der Fachbeiratssitzung für die Fachmessen Rapid.Tech + FabCon 3.D

(Lupburg, 09.10.2017) Die führenden Vertreter der Additiven Fertigung im deutschsprachigen Raum haben sich am 05. Oktober in Lupburg versammelt. Die FIT AG hat die Mitglieder des Fachbeirats der Messe Erfurt zur Vorbereitung der Rapid.Tech + FabCon 3.D eingeladen. Ein besonderes Datum, denn Fachmesse und Fachkongress finden vom 5. bis 7. Juni 2018 bereits zum 15. Mal statt.

Der Fachbeirat der Rapid.Tech unterstützt die Messe Erfurt und ist mit einer Vielzahl von Spezialisten aus führenden Unternehmen der additiven Fertigungsindustrie besetzt. Neben der FIT sind 3D Systems, ARCAM, Concept Laser, EOS, Fraunhofer Allianz GENERATIV, Antonius Köster, das LZN Laser Zentrum Nord, SIEMENS, Stratasys, voestalpine, Vorwerk u.a. im Gremium vertreten.

Für eine produktive Einstimmung sorgte der Rückblick auf die vergangene Veranstaltung 2017, die eine äußerst erfolgreiche Bilanz ziehen konnte. Steigende Besucherzahlen und ein Zuwachs von 20 % bei den Ausstellern belegen, dass das Thema der additiven Fertigung nach wie vor im Trend liegt und sich eines ungemindert ansteigenden Interesses erfreut.

Ziel der Sitzung war, das Erfolgskonzept der Messe weiter auszubauen und die Erfolgsgeschichte auch im Jubiläumsjahr 2018 fortzuschreiben. Besondere Aufmerksamkeit schenkte der Fachbeirat den Themen des Fachkongresses, der immer die aktuellsten Trends und Strömungen aufgreift – einer der Gründe für den stetig wachsenden Erfolg der Messe.

„Der Paradigmenwechsel zur additiven Fertigung verlangt, Prozesse völlig neu zu denken und die mit AM ausgelöste Befreiung der Konstruktion von Fertigungsgrenzen für bahnbrechende Produkte sowie für eine wirtschaftliche und nachhaltige Produktion zu nutzen“, erklärt Gastgeber Carl Fruth, Gründer und Vorstandsvorsitzender der FIT AG zur besonderen Mission der Rapid.Tech + FabCon 3.D.

Erfreulich ist, dass auch das Rahmenprogramm im Jubiläumsjahr wieder vom Feinsten sein wird. So wird auch 2018 wieder der mittlerweile schon traditionelle Start-Up Award vergeben und die Gewinner der 3D Pioneers Challenge werden in einem Festakt geehrt, der nunmehr zum 3. Mal im Rahmen der Rapid.Tech + FabCon 3.D stattfinden wird. „Wir sind bemüht, unseren Besuchern das Thema der Additiven Fertigung aktuell und in seinem ganzen Facettenreichtum zu präsentieren. Lohnfertigung, Medizintechnik, Automobilbau und e-Mobilität, neue Anlagen, Technologien und Software stellen eine umfassende Leistungsschau rund um die Additive Fertigung dar“, sagt Michael Kynast, Geschäftsführer der Erfurter Messe.

Über die FIT Gruppe: 

Gegründet 1995, ist die FIT AG über ihre Tochterunternehmen FIT Prototyping GmbH und FIT Production GmbH in den Geschäftsbereichen Rapid Prototyping und Additive Design and Manufacturing („ADM“) tätig. Der Umsatz 2016 lag bei 24 Mio. €, was einem Plus von 40 % gegenüber dem Vorjahr entsprach. FIT beschäftigt derzeit insgesamt 330 Mitarbeiter am Firmenstammsitz Lupburg sowie an weiteren Standorten, u.a. in Eching, Brasov (Rumänien) und Boston (USA). www.fit.technology

Kontakt für die Presse:

Dr. Elisabeth Bauer
FIT AG
Eichenbühl 10
92331 Lupburg

Phone: +49 (0) 9492 9429 43
Fax: +49 (0) 9492 9429 11
E-Mail: pr@pro-fit.de

Seite bookmarken: