Logo
05.06.2018 bis 07.06.2018
Rapid.Tech + FabCon 3.D
Internationale Messe + Konferenz für additive Technologien

Neue Märkte erschließen

24.07.2015

Erfurts „Rapid.Area” macht Station auf der Schweizer Top-Messe für Medizintechnik „Swiss Medtech Expo“

Vom 15. bis 16. September 2015 bringt Erfurts mobile Messeplattform für additive Verfahren und 3D-Druck „Rapid.Area“ interessierte Unternehmen aus der DACH-Region auf die bedeutendste Medizintechnikmesse der Schweiz „Swiss Medtech Expo“. Als Partner des Veranstalters Messe Luzern organisiert die Messe Erfurt GmbH exklusiv den kompletten Fachbereich Additive Manufacturing. Im Rahmen der „Rapid.Area“ präsentieren sich Aussteller mit Interessen und Kompetenzen in der additiven Fertigung für die Medizintechnik, darunter RTC Rapid Technologies GmbH, Stratasys und FIT Production aus Deutschland sowie das führende Schweizer Kompetenzzentrum für additive Fertigung IRPD AG.

Ein umfangreiches Fachprogramm rundet den Messeauftritt ab. Das «Innovation Symposium» am zweiten Messetag, 16. September, befasst sich mit dem Thema «Additive Fertigung in der Medizintechnik». In zahlreichen Referaten berichten klinische Anwender, Dienstleister und Forscher über aktuelle und zukunftsweisende Projekte. Das Symposium wird von der FHNW Hochschule für Life Sciences, Dipl. Ing. Ralf Schumacher, Leiter Medical AM und von Joanneum Research, Dr. Stefan Köstler und Ulrich Trog, organisiert.

„Ziel unserer Roadshow Rapid.Area ist es, unseren heimischen Ausstellern neue  Geschäftsmöglichkeiten in den verschiedensten Branchen zu eröffnen“, sagt Erfurts Messechef Wieland Kniffka.

Auf medizinischem Terrain hat sich die Erfurter Muttermesse Rapid.Tech eine außerordentliche Expertise erarbeitet. Seit sechs Jahren ist das Forum Medizintechnik ein zentraler Bestandteil der Messe. Alle zwei Jahre kommt außerdem das Fachforum Zahntechnik dazu.

Die „Swiss Medtech Expo“ (SMTE) ist die Fachmesse für den drittgrößten Medizintechnik-Markt Europas. Auf dieser führenden Plattform präsentieren sich 150 System- und Komponentenlieferanten, spezialisierte Dienstleister sowie Forschungs- und Bildungsinstitute den Entwicklern und Ingenieuren wichtiger Herstellerfirmen. Schwerpunkte der Veranstaltung sind Innovation, Systemlieferanten und additive Fertigung.

Interessierte Unternehmen können sich noch bis 14. August 2015 bei der Messe Erfurt für eine Teilnahme anmelden. Die Messe Erfurt übernimmt die komplette Organisation und Vermarktung des Gemeinschaftsstands – vom Aufbau über das Catering bis hin zur Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.


Kontakt:
Anna-Sophie Schönau
T: +49 361 400 16 20
schoenau(at)messe-erfurt.de

Pressekontakt Messe Erfurt
Thomas Tenzler
T: 0361 400-1500
M: 0173 38989-53
presse(at)messe-erfurt.de
www.messe-erfurt.de

Seite bookmarken: