Logo
05.06.2018 bis 07.06.2018
Rapid.Tech + FabCon 3.D
Internationale Messe + Konferenz für additive Technologien

Presserundgang

07.06.2016

14. Juni 2016, 11:00 – 12:30 Uhr

Treffpunkt für den Rundgang:     
Messe-Information Kassenhalle

Teilnehmer:     
Dr. Helmut Zeyn, Siemens Industry Software GmbH, Keynote Speaker der Rapid.Tech 2016
Wieland Kniffka, Geschäftsführer Messe Erfurt GmbH


Stationen:

Sonderschau 3D-Druck in der Denkmalpflege, Glasgang
3D-Druck in der Denkmalpflege findet in unterschiedlichen Bereichen Einsatzmöglichkeiten: Bei der Planung und Vorbereitung einzelner Restaurierungsmaßnahmen; bei der Reproduktion von Skulpturen und Fassadenteilen; bei der Reparatur von Kunstwerken von und aus Denkmälern. Im Rahmen einer exklusiven Sonderschau zeigen Messe Erfurt und 3DION die Herausforderung, Umsetzung und Zielsetzung bei der Denkmalpflege am Praxisbeispiel Michaelportal am Kölner Dom.

Stratasys GmbH, Halle 2, Stand 2-115
Stratasys steht seit mehr als 25 Jahren an der Spitze der 3D-Druck-Innovation. Stratasys fördert die Innovation der Zukunft mit der Arbeit in den Bereichen der Luft- und Raumfahrt, des Automobilbaus und der Bildung. Führende Hersteller und bahnbrechende Designer, Produzenten, Denker und Macher kooperieren mit diesem Unternehmen. Als stolzer Innovationspartner bietet Stratasys die beste Kombination von Technologie, umfassender Branchenkenntnis und flexibelsten Implementierungsoptionen, um die Bedürfnisse der Kunden ganz egal in welcher Form zu erfüllen.

KEYENCE Deutschland GmbH, Halle 2, Stand 2-416
KEYENCE ist seit der Gründung im Jahre 1974 stetig gewachsen und ist heute ein innovatives und weltweit führendes Unternehmen im Bereich der Entwicklung und Herstellung von Werksautomatisierungs- und Qualitätskontrollsystemen. Die Produktpalette umfasst Codeleser, Lasermarkiersysteme, Bildverarbeitungssysteme, Messsysteme, Mikroskope, Sensoren und Antistatikgeräte. KEYENCE präsentiert zur Rapid.Tech + FabCon3 .D hochauflösende 3D-Drucker der Modellreihe AGILISTA-3000.

3D Pioneers Challenge – Ausstellung der Finalisten, Halle 2, Stand 2-617

Der internationale Design-Wettbewerb für additive Fertigungsverfahren richtet sich unter dem Motto „pushing boundaries“ in den Disziplinen Design, Architektur, Automotive, Mode und Medizin an Gestalter aus aller Welt, die mit 3D-Druck Neuland beschreiten und die wichtigen Strömungen spüren. Sehen Sie die Arbeiten der 29 internationalen Finalisten.

Food Printing - Print2Taste, Halle 2, Stand 2-720
Ein neuer Trend in der additiven Fertigung ist der 3D Druck mit Lebensmitteln, das sogenannte 3D Food Printing. Die Technologie erobert nun auch die Lebensmittel- und Gastronomiebranche. Immer mehr Start-Ups, aber auch Großunternehmen wenden sich der  „druckfrischen“ Küche zu. Die neuesten Trends präsentiert unser Messespecial „3D Food Printing“. Der Gewinner des letztjährigen Start-Up Awards, Print2Taste, stellt die Trendtechnologie vor.

igus GmbH, Halle 2, Stand 2-712
Die igus ® GmbH ist ein internationaler Hersteller von Energiekettensystemen sowie schmierfreien Gleitlagern aus Kunststoff. igus® präsentiert das weltweit erste Tribo-Filament für 3D-Drucker. Die iglidur®-Tribo-Filamente sind auf jedem 3D-Drucker verarbeitbar, die über ein beheizbares Druckbett verfügen und deren Temperaturen einstellbar sind.

Fabbus der FH Aachen, Halle 2, Stand 2-925
Der FabBus ist ein Projekt der FH Aachen, mit dem Ziel die Technologie des 3D-Druckens an Schulen und in Unternehmen zu fördern. Vorgestellt wird der neue Studiengang der FH Schmalkalden „Anwendungstechniker/-in (FH) für additive Verfahren / Rapid-Technologien“, gemeinsam initiiert durch Prof. Seul (FH Schmalkalden), Prof. Witt (Uni Duisburg-Essen) und Prof. Gebhardt (FH Aachen).

Links:
www.fabcon-germany.com
www.rapidtech.de

Pressekontakt Messe Erfurt
Thomas Tenzler
T: 0361 400-1500
M: 0173 38989-53
presse(at)messe-erfurt.de
www.messe-erfurt.de

Isabell Schoepe
Marketing & Kommunikation
T: 0173 389 89 76
schoepe(at)messe-erfurt.de

Seite bookmarken: